Inhalt

Lexikon

Unser Wirtschaftslexikon für Schülerinnen und Schüler erklärt komplexe Begriffe aus der Wirtschaftswelt einfach und verständlich. Wenn dir ein Begriff fehlt, über den du gern noch mehr wissen möchtest, kontaktiere uns einfach über das Kontaktformular oder schreibe eine E-Mail an redaktion@unternehmergeist-macht-schule.de und wir nehmen den Begriff in unser Lexikon auf!

Aktien

Wenn ein Unternehmen bzw. eine Aktiengesellschaft an die Börse geht, dann heißt das, dass das Unternehmen Anteile seines Unternehmens verkauft. Das muss man sich aber nicht bildlich vorstellen, also es werden keine Stühle oder Computer verkauft, die dem Unternehmen danach nicht mehr gehören. Das Unternehmen verkauft Firmenanteile in Form von Aktien - es ist also mehr so eine Art symbolisches Verkaufen. Eine Aktie ist im Grunde genommen nichts anderes als ein Papier, auf dem ein bestimmter Wert festgeschrieben ist. Dieses Papier kann dann von Leuten an der Börse gekauft werden. Die Leute, die diese Aktie kaufen, nennt man Aktionäre. Mit dem Kauf der Aktie erwerben sie dann gewisse Rechte an dem Unternehmen. Je mehr Aktien die Aktionäre gekauft haben, desto mehr Rechte erhalten sie an dem Unternehmen. Diese Rechte sind zum Beispiel Vermögensrechte, das heißt die Aktionäre erhalten das Recht auf einen Anteil am Gewinn des Unternehmens.