Inhalt

Play the Market - der betriebswirtschaftliche Planspielwettbewerb im Internet

  • Kontakt

    SCHULEWIRTSCHAFT Bayern im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.

    Telefon:  089/44 108-163 Fax:  089/44 108-194

    Straße/Hausnummer
    Infanteriestraße  8
    80797 München

    Projektleitung: Lucia Pauli

    E-Mail: 

    www.playthemarket.de
  • Beschreibung

    Seit 25 Jahren bietet der betriebswirtschaftliche Planspielwettbewerb Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich spielerisch und praxisnah mit wirtschaftlichen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Die Jugendlichen schlüpfen in die Rolle des Geschäftsführers eines virtuellen Unternehmens und müssen in Dreierteams Entscheidungen in den Bereichen Unternehmensstrategie, Beschaffungs-, Absatz- und Personalplanung sowie Finanzierung treffen. Für den Erfolg des Unternehmens ist nicht nur der Gewinn entscheidend, sondern auch Aspekte wie Ökologie, Nachhaltigkeit und Mitarbeitermotivation spielen eine Rolle. Diese haben bspw. Einfluss auf die Nachfrage und die Arbeitgeberattraktivität. Die teilnehmenden Teams werden in verschiedene Märkte eingeteilt und stehen in direkter Konkurrenz anderen Teams auf ihrem Markt. Ergänzt wird der virtuelle Planspielwettbewerb durch Praxisaufgaben, Workshops sowie Online-Vorlesungen von Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft, die den Transfer des Gelernten erhöhen und den Schülern einen Blick über den Tellerrand des Planspiels ermöglichen. Eine Teilnahme ist für Schülerinnen und Schüler ab der 10. Jahrgangsstufe an bayerischen Gymnasien, Fach- und Berufsoberschulen sowohl im Unterricht als auch in der Freizeit möglich.

  • Projektart (Mehrfachauswahl)

  • Bundesländer

    • Bayern
  • Projektdauer

    • Internetrunde: Februar bis Mitte März. Das Projekt gibt es seit 1992.
  • Schulformen

    • Gymnasium oder Oberschule
    Fach- und Berufsoberschulen in Bayern
  • Klassenstufen (Mehrfachauswahl)

    • 10. - 13. Klasse
  • Gruppengröße

    • Dreier-Teams, bei einer Teilnahme im Unterricht sind auch Zweier-Teams möglich
  • Mitglied im Initiativkreis

    • seit 2012
  • Integration

    • Aufgrund von Lehrplanbezügen ist Play the Market in den Wirtschafts- und Wirtschaftsinformatik-Unterricht integrierbar oder auch im Rahmen eines P-Seminars einsetzbar. Zudem können die Schülerinnen und Schüler auch selbstständig in der Freizeit teilnehmen.
  • Lernziele /-inhalte

    • Wirtschaftliche Zusammenhänge und Marktmechanismen werden spielerisch begreifbar. Kompetenzen wie Teamfähigkeit und strategisches Denken und Handeln werden gestärkt. Nebenbei entwickeln die Teams ein realistisches Unternehmerbild.
  • Wirtschaftsvorwissen

    • Schüler: Keine besonderen Wirtschaftsvorkenntnisse erforderlich. Die Schüler sollten Interesse an Wirtschaft mitbringen.
  • Aufgaben Lehrer ■ Lehrer Qualifizierung

    • Lehrkräfte können das Projekt in den Unterricht integrieren oder ihre Schüler über Play the Market informieren und zu einer Teilnahme in der Freizeit anhalten. Das Planspiel bietet sich an, um Elemente daraus im Wirtschaftsunterricht aufzugreifen und zu vertiefen. Während dem Planspiel tritt der Lehrer nicht als Spielleiter auf, da ein betriebswirtschaftlicher und ein technischer Spielleiter zusätzlich zum Projekt-Team das Planspiel betreuen. Die Lehrkraft entscheidet selbst, inwieweit sie die Teilnahme ihrer Teams begleitet. Zum besseren Verständnis besteht für die Lehrkräfte die Möglichkeit, an einem gesonderten Lehrermarkt teilzunehmen sowie das Planspiel in einer Lehrerfortbildung kennenzulernen und auszuprobieren.
  • Unterstützende Maßnahmen ■ Materialien

    • Es werden vielfältige Selbstlern- und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt. Ein umfassendes Handbuch, kurze Videotutorials, eLearning-Sessions, ein Forum und kontinuierliche Betreuung durch das Projektteam, sowie Einführungspräsentationen für den Unterricht vereinfachen die Teilnahme und den Einstieg in den Wettbewerb und erklären alle wichtigen Schritte.
  • Events ■ Veranstaltungen

    • Die Internetrunde, an der alle angemeldeten Teams teilnehmen, erfolgt als Fernplanspiel. Die weiterführenden Runden für die besten 40 Teams der Internetrunde (Zwischenrunde) und die besten 9 Teams der Zwischenrunde (Landesfinale) erfolgen als Präsenzrunden. Hier werden die Schülerinnen und Schüler drei Tage eingeladen und spielen das Planspiel mit erhöhtem Schwierigkeitsniveau. Zudem erhalten sie ein spannendes Freizeitprogramm und interessante Workshops. Der Sieger des Wettbewerbs wird bei einer feierlichen Veranstaltung gekürt. Des Weiteren werden Informationsveranstaltungen zum Planspiel für Lehrkräfte angeboten.
  • Wirtschaftspartner /-paten

    • Externe (regionale) Kooperationspartner (Unternehmen, Institutionen) bei Umsetzung innerhalb des P-Seminars.
  • Benotung ■ Anerkennung Besonderer Leistung

  • Teilnahmezertifikate

    • Schüler erhalten für jede Wettbewerbsstufe entsprechende Teilnahmezertifikate.
  • Lehrer-Netzwerke ■ Ehemaligen-Netzwerke

  • Projektdokumentation ■ Evaluation ■ Praxisberichte

    • Das Planspiel wird kontinuierlich bei Teilnehmern und Lehrkräften evaluiert. Die Ergebnisse der jährlichen Evaluation werden bei der Konzeption des nächsten Durchlaufs einbezogen und fließen in die Weiterentwicklung des Wettbewerbs und der Software ein.
  • Neuerungen ■ Planungen

    • Aktuell werden die Planspiel-Materialien überarbeitet. Die Software selbst wird kontinuierlich erweitert und überarbeitet und auch der Wettbewerb wird ständig weiterentwickelt und an die Bedürfnisse von Teilnehmern und Lehrkräften angepasst.
  • Weitere Angebote

  • Besonderheiten

    • Auf Anfrage können auch Schulen außerhalb Bayerns am Planspielwettbewerb teilnehmen.