Inhalt

em-Lehrerfortbildungen

  • Kontakt

    em-Lehrerfortbildung - ein Angebot der Breker Social Business gUG

    Straße/Hausnummer
    Wevelinghovener Str.  12
    50670 Köln

    Ansprechpartner: Tim Breker

    Telefon:  01577/9516154 E-Mail: 

    emnetzwerk.wordpress.com
  • Beschreibung

    Grundsätzliches Ziel:

    Die TeilnehmerInnen werden der em-Haltung „EINFACH MACHEN“ entsprechend ermutigt und befähigt, eine Schülerfirma als praktisches Wirtschaftsprojekt tatsächlich umzusetzen.

    Feinziele:

    1. Sie lernen die (steuer-)rechtlichen Rahmenbedingungen kennen, unter denen Sie Schülerfirmen gründen und betreiben können.
    2. Sie lernen zwei konkrete Schülerfirmengeschäftsmodelle kennen, verstehen deren Vor- und Nachteile und begründen bzw. entscheiden, welches Modell an Ihrer Schule die höheren Umsetzungschance hat.
    3. Sie erarbeiten Handlungsempfehlungen für den Umgang mit Widerstand, Hindernissen und möglichen Problemen bei der Umsetzung einer Schülerfirma und können diese situationsadäquat anwenden.
    4. Sie entwickeln selbst und bekommen auch von em Formulare, Unterrichtspläne und Arbeitsblätter für Ihr Schülerfirmenprojekt.
    5. Sie wissen, welche Lernziele für die Schüler wichtig und auch erreichbar sind und wählen den Fokus für Ihr eigenes Projekt (Selbstbewusstsein, Verantwortung, Umgang mit Geld etc.).
    6. Die Teilnehmer lernen – von anderen Lehrern vorgestellte – Praxisbeispiele kennen und haben Raum, über ihre Bedenken, Ängste und Sorgen zu sprechen.
  • Projektart (Mehrfachauswahl)

  • Bundesländer

    • Baden-Württemberg,
    • Bayern,
    • Berlin,
    • Brandenburg,
    • Bremen,
    • Saarland,
    • Hamburg,
    • Hessen,
    • Mecklenburg-Vorpommern,
    • Niedersachsen,
    • Nordrhein-Westfalen,
    • Rheinland-Pfalz,
    • Sachsen,
    • Sachsen-Anhalt,
    • Schleswig-Holstein,
    • Thüringen
  • Projektdauer

    • Die em-Lehrerfortbildung dauert in der Regel einen Tag, kann aber nach Absprache Ihren konkreten Bedürfnissen angepasst werden.
  • Schulformen

    • Berufsbildende Schule,
    • Gesamtschule oder vergleichbar,
    • Gymnasium oder Oberschule,
    • Hauptschule,
    • Realschule,
    • Haupt- und Realschule,
    • Förderschule
  • Klassenstufen (Mehrfachauswahl)

    • 5. - 13. Klasse
  • Gruppengröße

    • 10 - 15 Fortbildungsteilnehmer
  • Mitglied im Initiativkreis

    • Nein
  • Integration

    • Die Umsetzung eines wirtschaftlichen Praxisprojekts durch mind. 3/4 der TeilnehmerInnen ist das Ziel. Dazu können die TeilnehmerInnen zusätzlich zwei (kostenlose) persönliche Coachingbesuche an ihrer Schule abrufen.
  • Lernziele /-inhalte

    • Die teilnehmenden Lehrkräfte setzen im Anschluss an die em-Fortbildung ein kleines wirtschaftliches Praxisprojekt an ihrer eigenen Schule um.
  • Wirtschaftsvorwissen

    • Nicht nötig
  • Aufgaben Lehrer ■ Lehrer Qualifizierung

    • Die Lehrkräfte setzen im Anschluss das in der Fortbildung erarbeitete wirtschaftliche Praxisprojekt an ihrer Schule um.
  • Unterstützende Maßnahmen ■ Materialien

    • Persönliches Coaching, bei Bedarf auch zweimal vor Ort, zusätzlich werden alle Materialien aus der Fortbildung elektronisch zur Verfügung gestellt.
  • Events ■ Veranstaltungen

    • Regelmäßige Betriebsbesichtigungen, Austausch mit Azubis aus verschiedenen Lehrjahrgängen, Workshops zu Themen aus den Bereichen Wirtschaft (z. B. Marketing, Einführung in die Buchhaltung) und Übergang Schule-Beruf (z. B. Online-Bewerbungen, Facebook-Nutzung) können gemeinsam mit em organisiert werden
  • Wirtschaftspartner /-paten

    • Unternehmenspartner vor allem aus den Branchen Handel und Internet sowie lokal im Umfeld der Schule
  • Benotung ■ Anerkennung Besonderer Leistung

    • Teilnehmerzertifikat sowie Vorstellung der einzelnen TeilnehmerInnen und ihrer Projekte auf unserer Homepage und ggf. in lokalen Medien
  • Teilnahmezertifikate

    • Für alle FortbildungsteilnehmerInnen
  • Lehrer-Netzwerke ■ Ehemaligen-Netzwerke

    • Im Aufbau
  • Projektdokumentation ■ Evaluation ■ Praxisberichte

    • Siehe www.emnetzwerk.de, u. a. jährliche Veröffentlichung eines Wirkungsberichts nach dem Social Reporting Standard
  • Neuerungen ■ Planungen

    • Ausweitung des em-Fortbildungsangebots
  • Weitere Angebote

  • Besonderheiten

    • Sehr gute Pressekontakte zur medialen Darstellung Ihres Engagements und Ihrer Schule