Inhalt

04.07.2022

Das war die 10. Internationale Schüler:innenfirmenmesse in Berlin!

Bereits zum zehnten Mal fand die FEZ-Schüler:innenfirmenmesse statt. Über 20 Schüler:innenfirmen präsentierten ihre Produkte und Firmen in der Berliner Wuhlheide. Die Ausstellenden reisten schon am Dienstag aus ganz Deutschland an, um das Jubiläum am Abend mit einer Grillparty und Musik zu feiern. Zwischendurch konnten die Schüler:innen aus einem Angebot an Workshops wählen und sich zu den Themen Nachhaltigkeit, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit, und agiles Projektmanagement weiterbilden.

Am Mittwoch war die Öffentlichkeit eingeladen, die mit viel Kreativität gestalteten Stände und selbstgefertigten Produkte zu besichtigen. Der Andrang war groß und die Stände der Schüler:innenfirmen am Ende des Tages leer gekauft. Am gemeinsamen Stand des Fachnetzwerks Schülerfirmen und der Berliner Schüler Unternehmen genossen die Besucher:innen frisches Popcorn und bauten mit viel Geduld ihre eigenen Seedbombs. Von einem Zeichner konnten sie sich ein selbstgemaltes Bild wünschen und sich am Ideenbaum austauschen, was ihre Schüler:innenfirma zum Wachsen braucht.

Zum Abschluss gab es noch Besuch vom Berliner Staatssekretär für Wirtschaft: Michael Biel half bei der Auszeichnung der fünf besten Messestände, die von einer dreiköpfigen Jury gekürt wurden. Den ersten Platz belegte die Schülerfirma ZweiWegGlas, die für die Präsentation ihrer recycelten Glasprodukte 300 Euro Preisgeld erhielten.

Weitere Infos:

www.djks.de

www.berlinerschuelerunternehmen.de

www.fachnetzwerk.net