Inhalt

21.04.2016

Zwischenfinale Stuttgart im Wettbewerb „Jugend gründet“

Neun Teams mit Schülern und Auszubildenden aus Baden-Württemberg, Bayern und Hessen präsentierten ihre innovativen Geschäftsideen am 13. April im Porsche Museum in Stuttgart.

Die beiden Schüler der Dreieichschule Langen (Hessen), Michael Linke und Julian Bergmann, setzten sich mit ihrer Präsentation an die Spitze. Auf Platz zwei folgten Team Sillax der Internatsschule Schloss Hansenberg (Geisenheim) und Team Colorgy vom Gymnasium Achern (Baden-Württemberg). Eine erste Präsentationsveranstaltung fand bereits am 2. März 2016 im Rathaus-Festsaal in Leipzig für Teams aus Nordrhein-Westfalen, Bayern, Brandenburg und Hessen statt.

Die dritte und letzte Veranstaltung zur Präsentation der besten Businesspläne findet in Hamburg statt. Zehn Schüler- und Auszubildendenteams aus sieben Bundesländern (Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Hessen/Baden-Württemberg, Niedersachsen, Berlin und Schleswig-Holstein) stellen ihre Geschäftsideen am 28. April 2016 in der Handelskammer Hamburg vor.

Weitere Informationen: www.jugend-gruendet.de