Inhalt

30.03.2016

Baden-Württemberg: neues Fach Wirtschaft im Unterricht

Ab dem Schuljahr 2016/2017 gibt es an allen weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg ein neues Pflichtfach: „Wirtschaft“ bzw. „Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung“.

Üblicherweise wird Wirtschaft in den Bundesländern, von einigen Ausnahmen abgesehen, nicht als eigenständiges Fach unterrichtet, sondern in Kombination mit anderen Fächern wie Geschichte, Sozialkunde oder Politik. Zudem ist das Fach frei wählbar, d.h. Jugendliche können oftmals selbst entscheiden, ob sie mit Wirtschaftsthemen im Unterricht zu tun haben wollen.

In Baden-Württemberg wird sich das bald ändern: Ab dem Schuljahr 2016/2017 wird Wirtschaft an allen weiterführenden Schulformen Pflichtfach – an Gymnasien unter dem Titel „Wirtschaft“, an allen anderen Schulformen der Sekundarstufe I unter „Wirtschaft/Berufs- und Studienorientierung“.

Quelle: SCHULEWIRTSCHAFT Newsletter 1/2016