Inhalt

30.04.2020

Schülerwettbewerb JUGEND GRÜNDET lud erstmals zu Pitch Event online ein

Die Premiere ist gelungen. Erstmals in der 17-jährigen Wettbewerbsgeschichte fand ein Pitch Event online statt.

JUGEND GRÜNDET hat es ausprobiert und bewiesen: Pitch Events und die Begegnungen von Schülerteams und Jury funktionieren auch online. „Überwältigt“ zeigte sich JUGEND GRÜNDET Projektleiterin Franziska Metzbaur, mit welchem Engagement die Schülerinnen und Schüler die Herausforderung angenommen und bewältigt haben. „Behaltet diese Gefühle bei“, forderte sie die JUGEND GRÜNDET Teilnehmenden zum Abschluss auf, „um euch auch in Zukunft im Großen und im Kleinen proaktiv einzubringen und mitzumachen. Davon leben unsere Gesellschaft und unsere Demokratie“.

Das erste JUGEND GRÜNDET Online Pitch Event fand am 28. April 2020 statt. Es war ein Angebot an die Teams mit den besten Businessplänen in diesem Wettbewerbsjahr, deren Pitch Events in Leipzig, Berlin und Münster wegen Corona leider ausfallen mussten. Fünf Teams hatten sich für das Online Pitch Event angemeldet und präsentierten sich und ihre Geschäftsideen der Jury. Sie kommen vom Gymnasium Achern, der Handelslehranstalt Bruchsal (Baden-Württemberg), der Internatsschule Schloss Hansenberg in Geisenheim (Hessen) und vom Gymnasium der Benediktiner in Meschede (Nordrhein-Westfalen).

Fünf Experten und Praktiker aus der Wirtschaft und von Hochschulen hatten sich die Pitches angeschaut, Fragen gestellt und den Schülern konstruktive, individuelle Rückmeldungen gegeben. „Die Teams haben bei ihren Präsentationen die technischen Möglichkeiten genutzt und mit ihren Geschäftsideen Megatrends angesprochen“, fasste der Jurysprecher Prof. Dr. Nils Högsdal, beeindruckt von den Präsentationen, zusammen.

JUGEND GRÜNDET ist ein bundesweiter Online-Wettbewerb für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende, seit 2003 gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und empfohlen von der Kultusministerkonferenz der Länder. In diesem Schuljahr wurde eine neue Rekordzahl von 783 Businessplänen bei JUGEND GRÜNDET eingereicht.

Die Businessplanphase ist der erste Teil des zweistufigen Wettbewerbs JUGEND GRÜNDET. In der ersten Spielphase hatten die Teilnehmenden die Aufgabe, einen Businessplan für eine innovative Geschäftsidee zu entwickeln. In der zweiten Spielphase im zweiten Schulhalbjahr steht für alle Teilnehmenden eine Startup-Simulation an. Das Planspiel simuliert acht Geschäftsjahre, in denen es gilt, ein virtuelles Unternehmen mit möglichst nachhaltigen strategischen Entscheidungen durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur zu führen. Die gesamtbesten Teams aus beiden Wettbewerbsphasen (Businessplan- und Planspielphase) werden Ende Juni zum Bundesfinale eingeladen – das in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ebenfalls als Online-Event stattfindet.

JUGEND GRÜNDET wird bei der Bekanntmachung des Wettbewerbs, bei den Preisen sowie bei den Events von Sponsoren unterstützt. Hauptsponsor ist Porsche.

Weitere Informationen: JUGEND GRÜNDET