Inhalt

06.12.2019

Schülergenossenschaften jetzt auch in Hessen

Schülerinnen und Schüler einer Wiesbadener Schule haben im November die erste eingetragene Schülergenossenschaft Hessens gegründet. Damit ist die Initiative nun in sechs Bundesländern vertreten.

Die 13 bis 17 Jahre alten Jungunternehmer der Wiesbadener Leibnizschule bieten ab sofort in der hessischen Landeshauptstadt einen Balkon- und Zimmerpflanzen-Service an und kooperieren dabei mit lokalen Gärtnereien.

Mit ihrer Geschäftsidee wollen Sie vor allem älteren und weniger mobilen Menschen helfen. Weitere Schülergenossenschaften in Hessen sollen folgen.

Mit der Gründung der Schülergenossenschaft „Green Leibniz“ betreut die Initiative „Schülergenossenschaften-nachhaltig wirtschaften-solidarisch handeln“ nun genossenschaftliche Schülerfirmen in sechs Bundesländern.

Schülergenossenschaften gelten als besonders nachhaltige und demokratische Schülerfirmen. Sie werden in ihrer Arbeit stets von einer lokalen Partnergenossenschaft begleitet.

Weitere Informationen: Schülergenossenschaften