Inhalt

29.05.2020

SCHULBANKER – das Bankenplanspiel: ab 1. Juni anmelden für die neue Runde

Bei SCHULBANKER erleben Schüler hautnah, wie Marktwirtschaft und Wettbewerb funktionieren. Die Anmeldung für die 23. Runde läuft ab 1. Juni.

Wer wollte schon immer mal im Vorstand einer Bank sitzen? Bei SCHULBANKER geht das. Teenager führen ihre eigene Planspielbank. Und die Verantwortung liegt dabei ganz in ihren Händen. Sie treffen echte Management-Entscheidungen: Zinssätze festlegen, Kredite vergeben, Aktienpakete schnüren, Mitarbeiter ausbilden, für die Bank werben und vieles mehr.

Welche Aufgaben und welche Rolle haben Banken in der Gesamtwirtschaft? Was ist eine Bilanz? Woraus besteht das Rechnungswesen einer Bank? Und wie beeinflusst die Konjunktur die Wirtschaft? Diese Fragen und viele mehr werden die Schüler nach SCHULBANKER spielend beantworten können.

Nicht nur Team- und Unternehmergeist werden ganz großgeschrieben. Das Spiel lebt vom Wettbewerb. Alle wollen sich auf ihrem Markt gegen die Konkurrenz durchsetzen und natürlich gewinnen.

Die besten 20 Teams fahren mit ihren Lehrerinnen und Lehrern zum Finale nach Berlin. Und die besten drei Teams im Finale erhalten Geldpreise für die Schule und für sich. Teilnehmerzertifikate, die sich in der Bewerbungsmappe toll machen, gibt es für jeden.

Wer kann mitmachen?
Alle Schüler, die sich für Wirtschaft interessieren und Spaß daran haben, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Teamworker, die bereit sind, sich über drei Monate in die Sache hineinzuknien, sind besonders willkommen.

Alle Lehrerinnen und Lehrer, die die Möglichkeit und Freude daran haben, Wirtschaft in den Unterricht zu integrieren und ihre Schüler zu neuen Herausforderungen zu motivieren.

Weitere Informationen: SCHULBANKER