Inhalt

22.05.2019

Liste für den JUNIOR-Bundeswettbewerb fast komplett

Berlin, Baden-Württemberg und Brandenburg kürten ihre Landessieger treasuremap, TrinkTisch und BeeThink.

Die Teilnehmerliste für den Bundeswettbewerb vom 12. bis 14. Juni 2019 in Berlin ist fast vollständig. In den nächsten Wochen entscheidet sich dann, wer die Landessieger von Bayern, dem Saarland und Niedersachsen sind. In Berlin geht der Landestitel dieses Jahr an treasuremap. Mit ihrer Geschäftsidee Taschen, Turnbeutel und Federtaschen aus alten Landkarten beeindruckten sie die Jury. Über Platz zwei freute sich das Unternehmen ImHerzenBerliner vom Europäischen Gymnasium Bertha-von-Suttner mit der Geschäftsidee, Taschen aus Autogurten und Abdeckplanen herzustellen. Den dritten Platz darf das Unternehmen Arligo vom Archenhold-Gymnasiumnach mit nach Hause nehmen.

Mit der Geschäftsidee eines mobilen Tischaufsatzes für Getränkekisten beeindruckte TrinkTisch aus Königsbach-Stein die Jury in besonderem Maße und wurde zum besten Schülerunternehmen 2019 in Baden-Württemberg gewählt. Platz zwei ging an das Unternehmen Dosenmatrosen vom Richard-Wagner-Gymnasium Baden-Baden mit der Geschäftsidee einer Dosennachrückmaschine. Bronze holte das Unternehmen ProTeb vom Heinrich-Heine-Gymnasium Ostfildern mit seinen kreativ designten Lampen.

Brandenburg schickt BeeThink vom Beruflichen Gymnasium am OSZ Elbe/Elster ins Rennen, die mit ihrer Geschäftsidee Honigverkauf, Bienenwachsprodukte sowie spielendes Lernen die Jury überzeugten. Mit dem zweiten Platz ausgezeichnet wurde das Unternehmen Woodnote aus Potsdam mit der Geschäftsidee Notizbücher, Kalender und anderes mit individualisierten Holzcovern. Dritter wurde das Unternehmen Lichterloh-Potsdam.

Weitere Informationen: JUNIOR Wirtschaft erleben