Inhalt

15.01.2019

Jugend gründet Start-up Simulator: Start des Online-Planspiels

Am 1. Februar 2019 startet die Planspielphase von Jugend gründet. Im Online-Planspiel werden die ersten Jahre nach der Unternehmensgründung simuliert.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen planen und managen ihr virtuelles Unternehmen. Sie analysieren Wirtschaftsdaten und Konkurrenz, stellen Mitarbeiter ein, planen Marketingmaßnahmen und treffen in jeder Spielphase strategische Entscheidungen zur Entwicklung des Unternehmens. Dabei müssen sie auch konjunkturelle Entwicklungen berücksichtigen.

Das Bewertungskriterium im Planspiel ist die sogenannte Balanced Scorecard. Entscheidend für den Erfolg ist jedoch nicht allein der größte finanzielle Gewinn. Auch Produktqualität, Kundenzufriedenheit und Nachhaltigkeit zeichnen ein erfolgreiches Unternehmen aus. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer steigen mit einem Standard-Businessplan in die Start-up-Simulation ein. So können auch diejenigen beim Planspiel mitmachen, die in der ersten Wettbewerbsphase keinen eigenen Businessplan erarbeitet haben.

Jugend gründet ist ein Wettbewerb für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende. Er wird seit 2003 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von der Kultusministerkonferenz der Länder empfohlen.

Weitere Informationen: Jugend gründet