Inhalt

02.12.2015

JUNIOR-Schülerfirmen starten und Abschlusszertifikate für „ÖKONOMISCHE BILDUNG ONLINE

Sie kommen von Edenkoben bis Remagen, zum Start gab es in Workshops erst mal eine Runde Buchführung und Teambuilding. 22 Schülerfirmen aus dem ganzen Land sind im Mainzer Landesmuseum auf Einladung des Wirtschaftsministeriums mit dem Programm JUNIOR an den Start gegangen.

Ein Jahr lang bietet JUNIOR den Schülern die Möglichkeit, Wirtschaft live zu erleben. Sie können mit ihren Ideen ein eigenes Unternehmen gründen, ihre Geschäftsidee am realen Markt anbieten, Kunden akquirieren, Geldgeber suchen und sich mit allen Fragen, die Unternehmer betreffen, praktisch auseinandersetzen. Die besten zehn Unternehmen werden dann im kommenden Frühjahr in einem Landeswettbewerb antreten.

Weiterhin vergab die Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz (LVU) Abschlusszertifikate für das Weiterbildungsangebot „ÖKONOMISCHE BILDUNG ONLINE“ an Lehrer. Sie haben erfolgreich mit dem interaktiven Weiterbildungsangebot im Bereich Wirtschaft teilgenommen. Mit diesem Angebot wollen Landesregierung und Unternehmerverbände die Kenntnisse über Wirtschaft an den Schulen in Rheinland-Pfalz ausbauen.

Weitere Informationen:
www.junior-programme.de
www.mwkel.rlp.de