Inhalt

02.12.2016

IHK Schulpreis 2016 verliehen

Die Montessori-Sekundarschule Wetterau in Friedberg und die Sophie-Scholl-Schule in Gießen sind die beste Haupt- bzw. Realschule in Hessen, die sich um den IHK Schulpreis 2016 beworben haben.

Sie wurden deshalb von der Arbeitsgemeinschaft der hessischen Industrie- und Handelskammern im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung mit dem IHK Schulpreis 2016 ausgezeichnet. Der Erfolg der beiden Schulen wurde durch eine gute Gesamtdurchschnittsnote des Abschlussjahrgangs belegt. Zusätzlich wurde der Sonderpreis für den Übergang von der Schule in den Beruf ausgelobt. Im Bildungsgang Hauptschule hatten sich 32 Schulen, im Bildungsgang Realschule 42 Schulen beworben. Der Erfolg der Schulen wurde durch eine gute Gesamtdurchschnittsnote des Abschlussjahrgangs belegt. 47 Haupt- und Realschulen haben sich insgesamt um den Sonderpreis beworben.

Insgesamt wurden 7.000 Euro an die drei besten Schulen in den Kategorien Haupt- und Realschule als Anerkennung vergeben. Jeweils zehn Schulen aus ganz Hessen, die zu der Veranstaltung in Frankfurt eingeladen waren, erhielten Urkunden. Sie hatten unter den Schulen die besten Gesamtdurchschnittsnoten erzielt. Für den Sonderpreis wurden pro Bildungsgang drei Schulen ausgezeichnet, die mit einem Preisgeld von insgesamt 6.000 Euro prämiert wurden. Preise erhielten hier jeweils die ersten drei Schulen pro Bildungsgang, die sich in besonders intensiver Art und Weise um die weiterführende Berufsorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler gekümmert haben.

Weitere Informationen: www.hessen.de