Inhalt

03.05.2019

Gründergeist deutschlandweit – ein Einblick in den Wettbewerb

Die Ausgangssituation beim Deutschen Gründerpreis für Schüler ist für alle Teams gleich: Am Anfang steht die Idee.

Danach erleben die Teams den Wettbewerb auf unterschiedliche Weise. Woran arbeiten sie und was treibt sie an? Vier Teams geben einen Einblick.

Team E-Change

In Wangen in Baden-Württemberg arbeitet das Team E-Change an der Zukunft der emissionsfreien Mobilität. Die Schüler des Rupert-Neß-Gymnasiums haben ein Elektro-Wohnwagen-Konzept entwickelt, mit dem Camper guten Gewissens in den Urlaub fahren können.

Team future-bag

Nachhaltigkeit ist in! Dieser Meinung ist auch das Schülerteam des Goethe-Gymnasiums Stolberg aus Nordrhein-Westfalen. Future-bag nennt sich ihre Gründungsidee. Worum es geht? Ganz einfach: Future-bags sind Rucksäcke, die zu 100 Prozent aus recyceltem Meeres-Plastikmüll bestehen.

Team FindyourFood FyF

Wie findet man trotz Unverträglichkeiten unterwegs das richtige Essen? Mit dieser Frage beschäftigen sich sechs Schülerinnen des Theresia-Gerhardinger-Gymnasiums aus München. Ihre App mit dem passenden Namen FindyourFood soll die Suche nach verträglichem Essen erleichtern.

Team Test IT!

Mit gesunder und gleichzeitig nachhaltiger Ernährung beschäftigt sich auch das Team TEST IT! aus Gera in Thüringen. Die Idee: Ein Teststreifen eingebaut in Milchprodukten, der Auskunft über die Qualität des Produkts und seine Genießbarkeit gibt.

Weitere Informationen: Deutscher Gründerpreis für Schüler