Inhalt

17.04.2019

Gewinner beim Jugend gründet Pitch Event

Acht spannende Geschäftsideen präsentierten acht Schülerteams aus Bad Wurzach, Bruchsal, Tuttlingen (Baden-Württemberg), Oppenheim, Kaiserslautern, Daun (Rheinland-Pfalz) und Traunstein (Bayern) der „Jugend gründet“ Experten-Jury.

Leon Restelica, Jonas Fichtner-Pflaum, Hannah Weschenfelder und Hai-Trieu Levon der Handelslehranstalt Bruchsal wurden beim „Jugend gründet“ Pitch Event für die Präsentation ihrer Geschäftsidee mit Platz eins ausgezeichnet. Als „smarteens GmbH“ stellten sie ihre Geschäftsidee „ContRape“ vor. Das ist die Idee für ein Armband mit App und der Möglichkeit, drei Alarme auszulösen.

Platz zwei erreichten Adrian Hogen und Armin Welte vom Immanuel-Kant-Gymnasium Tuttlingen für ihre Geschäftsidee, der Produktion von Nutztierfutter aus einer Kombination von Insekten und Algen als umweltschonende, proteinreiche und qualitativ hochwertige Alternative zu herkömmlichen Futtermitteln.

Neben den Produktideen der beiden erstplatzierten Schülerteams wurden Ideen für individuelle Handyhüllen aus recyceltem Plastik vorgestellt, ein System für bargeldloses Bezahlen mit Kryptowährung im Einzelhandel, ein Sicherheitssystem, das Schäden durch überhitzte Autos minimieren soll, eine digitale Plattform zum Verkauf der eigenen Daten an Werbetreibende und ein kostenloses Handyspiel mit Sammelkarten und Augmented Reality.

„Jugend gründet“ ist ein bundesweiter Online-Wettbewerb, seit 2003 gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. In der ersten Spielphase haben die Teilnehmer die Aufgabe, einen Businessplan für eine innovative Geschäftsidee zu entwickeln. In der zweiten Spielphase im zweiten Schulhalbjahr starten alle Teilnehmer in eine Startup-Simulation. Das Planspiel simuliert acht Geschäftsjahre, in denen es gilt, ein virtuelles Unternehmen mit möglichst nachhaltigen strategischen Entscheidungen durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur zu führen. Die gesamtbesten Teams aus beiden Wettbewerbsphasen (Businessplan- und Planspielphase) werden Ende Juni zum Bundesfinale nach Stuttgart eingeladen. Auf das Siegerteam wartet eine geführte Reise ins Silicon Valley (USA).

Weitere Informationen: Jugend gründet