Inhalt

12.06.2015

„Wir wollen Unternehmergeist fördern!“

Fünfter Qualifizierungsworkshop von Lab2Venture in Marburg.

„Die Einführung ins Projektmanagement war hier in zwei Stunden besser, als ich es in der Industrie über drei Tage erlebt habe“, so das Resümee eines Teilnehmers des drittes Qualifizierungsworkshops von Lab2Venture vor Kurzem in Marburg. Hier kamen Lehrkräfte aus sechs Schulen mit den Mitarbeitern des Schülerlabors des Botanischen Gartens der Philipps-Universität zusammen, um am Workshop von TheoPrax und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung teilzunehmen.

Projektarbeit und -management mit Jugendlichen, Ideenfindung, Firmenakquise und die Planung der Projektbegleitung durch Labor und Schule standen im Mittelpunkt der Qualifizierung. Geklärt wurde auch: „Wie geht es weiter, was sollen die nächsten Schritte im Projekt Lab2Venture sein und wer macht was und wann?“

„Wir müssen anfangen und lernen – dann steckt hier unheimlich viel drin“, sagte Dietmar K., Lehrer der Kaufmännischen Schulen Marburg. Weitere Teilnehmende ergänzten: „Ich freue mich über den guten Workshop und vor allem die vielen konkreten Verabredungen“ sowie „Die schönen unterschiedlichen Materialien waren sehr gut aufbereitet.“

Die Marburger planen drei bis vier Laborprojekte in Kooperation mit den Schulen − eine Herausforderung. Um ausreichend attraktive Aufträge von regionalen Firmen zu akquirieren, wurden die vielen vorhandenen Unternehmenskontakte zusammengetragen und die Ansprache verteilt. Abschließend waren sich alle einig, dass es gemeinsam gelingen wird, zu Beginn des kommenden Schuljahres mit der Umsetzung der Projekte starten zu können.

Weitere Informationen: www.lab2venture.de