Inhalt

26.06.2020

Deutscher Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler geht nach Rheine

In Krisenzeiten braucht es besonders gute Ideen. Wie die des diesjährigen Gewinnerteams beim Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler.

Mit ihrem Businessplan für eine Desinfektionsanlage, die Plastikschalen den Sicherheitsschleusen, zum Beispiel an Flughäfen, automatisch reinigt, holten sich die Jugendlichen der Kaufmännischen Schule Rheine am Donnerstagabend die begehrte Auszeichnung. Ihr fiktives Produkt „Boxenstopp“ soll verhindern, dass sich Viren örtlich wie global weiterverbreiten können.

Aufgrund der Corona Pandemie wurde die Preisverleihung, die normalerweise im Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr stattfindet, am Donnerstagabend digital ausgestrahlt. Durch das Programm führten Radiomoderator Volker Gross und stern-Chefredakteur Florian Gless. Der vom stern, den Sparkassen, ZDF und Porsche initiierte Deutsche Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler wird jährlich seit 1999 vergeben.

Die Jury zeigte sich beeindruckt von dem Mut und Problembewusstsein des Teams, ein brandaktuelles Thema aufzugreifen. Die im Konzept beschriebene automatisierte Reinigungsanlage, in der Röntgenwannen von Sicherheitsschleusen desinfiziert werden, besteht aus zwei Einheiten: Über ein Fließband gelangen die Wannen in die erste Kammer, werden dort durch ein fein vernebeltes Desinfektionsmittel flächendeckend gereinigt, und in einer zweiten Kammer mit UV-Licht bestrahlt. Das Resultat: 99,9 Prozent der Keime werden getötet.

Bundeswirtschaftsminister und Schirmherr Peter Altmaier zeigte sich von den kreativen Ideen der Schülerinnen und Schüler sehr beeindruckt, auch von ihren Ansätzen, mit denen sie auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen reagiert haben. Bundesminister Altmaier: „In der Corona-Pandemie sind gute Hygienekonzepte gefragter denn je. Genau hier setzt der ‚Boxenstopp‘ des Teams SaniC an. Er stoppt Viren in Gepäckschalen, eine visionäre und praxistaugliche Lösung. Deutschland braucht gerade jetzt kreative und mutige Gründerinnen und Gründer. Daher möchte ich alle Teams des Deutschen Gründerpreises für Schülerinnen und Schüler motivieren, ihren Weg hin zu einer Unternehmensgründung fortzusetzen.“

Weitere Informationen: Deutscher Gründerpreis für Schüler