Inhalt

Deutscher Gründerpreis für Schüler (DGPS)

Kontakt

Für alle Fragen zu den Aufgaben und zum Ablauf des Spiels
Spielleitung Christine Kadolli
Deutscher Sparkassen Verlag GmbH
Telefon:  0711/7822220 E-Mail: 
Straße/Hausnummer
Am Wallgraben  115
70565 Stuttgart
Für allgemeine Fragen zum Projekt sowie Presse-Anfragen
Projektbüro Deutscher Gründerpreis für Schüler
Lennart Augustin
Gruner+Jahr GmbH & CO. KG
Telefon:  040/37 03 7315 E-Mail: 
Straße/Hausnummer
Am Baumwall  11
20459 Hamburg
Projektträger: stern, Sparkassen, ZDF, Porsche
www.dgp-schueler.de

Beschreibung

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler (DGPS) ist Deutschlands größtes Existenzgründer-Planspiel, initiiert von den Partnern stern, Sparkassen, ZDF und Porsche. Seit 1999 haben über 78.000 Schüler am DPGS teilgenommen. Alles dreht sich um die fiktive Gründung eines Unternehmens, für das Jugendliche in Teams innerhalb von vier Monaten ein Geschäftskonzept entwickeln. Zu den Aufgaben gehören unter anderem das Analysieren von Kunden und Wettbewerbern, das Entwickeln einer Unternehmens- und Marketingstrategie, das Festlegen von Preisen für die Produkte und Dienstleistungen und das Erstellen einer Finanzplanung. Das Online-Planspiel ergänzt die Erfahrungen als „virtuelle Unternehmer“ mit Bodenhaftung durch den Praxiskontakt bei der Präsentation eines Geschäftskonzepts vor Unternehmen und durch den engen Kontakt mit Unternehmern als Unternehmenspaten. Die Schülerinnen und Schüler erfüllen die Wettbewerbsaufgaben über eine Online-Spielplattform. Anschließend bewertet eine zentrale Jury die Leistungen nach einem Punktesystem. Als Ansprechpartner, Organisator und Unterstützer für Lehrer und Schüler stehen die Spielbetreuer der Sparkassen und das Projektbüro „Deutscher Gründerpreis für Schüler“ zur Verfügung.

Video Deutscher Gründerpreis für Schüler – Anmelden und Durchstarten

Projektart (Mehrfachauswahl)

Bundesländer

  • Baden-Württemberg,
  • Bayern,
  • Berlin,
  • Brandenburg,
  • Bremen,
  • Saarland,
  • Hamburg,
  • Hessen,
  • Mecklenburg-Vorpommern,
  • Niedersachsen,
  • Nordrhein-Westfalen,
  • Rheinland-Pfalz,
  • Sachsen,
  • Sachsen-Anhalt,
  • Schleswig-Holstein,
  • Thüringen

Projektdauer

  • 4 Monate. Bewerbung mit Geschäftsidee zur Teilnahme am Wettbewerb ab Oktober möglich. Spielphase: 4 Monate mit Bearbeitung von 9 Aufgaben von Februar bis Mai. Bewertung durch Jury (Mai). Bundessiegerehrung Juni.
    Jährlicher Turnus von Januar bis Juni. Seit 1999.

Schulformen

  • Berufsbildende Schule,
  • Förderschule,
  • Gesamtschule oder vergleichbar,
  • Gymnasium oder Oberschule,
  • Hauptschule,
  • Haupt- und Realschule,
  • Realschule

Klassenstufen (Mehrfachauswahl)

  • 10. - 13. Klasse

Gruppengröße

  • 3 bis 6 Schüler

Mitglied im Initiativkreis

  • Gründungsmitglied seit 2007

Integration

Lernziele /-inhalte

  • Auf- und Ausbau von Wirtschaftswissen und Verständnis für Wirtschaftsfragen, Wirtschaft als spannendes Thema erlebbar machen. Praxisbezogenes, handlungsorientiertes Lernen zu konkretem betriebswirtschaftlichem Wissen (bspw. Liquiditätsplanung, Marktanalyse etc.). Wissensvermittlung zum Aufbau, zur Funktionsweise und zu Erfolgsfaktoren von Unternehmen unterschiedlicher Größenordnungen und unterschiedlicher Strukturen. Erlernen von Präsentationstechniken und Verbesserung des eigenen Auftretens. Stärkung wichtiger Querschnittskompetenzen wie Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten, Recherche, Analyse, Zeitmanagement. Stärkung der Medienkompetenz. Förderung von unternehmerischem Denken und Handeln. Praktischer Beitrag zur Studien- und Berufswahlorientierung. Förderung der Ausbildungsfähigkeit.

Wirtschaftsvorwissen

  • Lehrer: Allgemeines Wirtschaftsvorwissen und Wirtschaftsinteresse ausreichend. Wirtschaftsnahes Unterrichtsfach keine Voraussetzung.
  • Schüler: Keine besonderen Wirtschaftsvorkenntnisse erforderlich. Projektvorbereitung der Schüler durch Vermittlung von Basis-Wirtschaftswissen (z. B. durch die vom DGPS-Projektbüro bereitgestellten Unterrichtsmaterialien) vorteilhaft.

Aufgaben Lehrer ■ Lehrer Qualifizierung

  • Betreuende Lehrer primär in begleitender Funktion für die Schüler und unterstützend bei der Entwicklung der Geschäftsidee und Bearbeitung der Aufgaben während des Planspiels. Wirtschaftsexpertenfunktion soll durch die Unternehmenspaten übernommen werden.,
  • Sonderpreis „Lehrer des Jahres“, um die wichtige Rolle der Lehrer im Wettbewerb zu stärken.

Unterstützende Maßnahmen ■ Materialien

  • Lehrer: Unterrichtsmaterial zur Teilnahmevorbereitung und -begleitung der Schüler (Foliensätze), Vorschläge zur Integration in den Unterricht bzw. Konzeption als Seminarfach. Digitale Bibliothek zur Erläuterung wirtschaftlicher Fachbegriffe, Unterstützung durch Unternehmenspaten und Spielbetreuer der Sparkasse, „Mister S“ als virtueller Spielleiter. Öffentliche Internetseite als Informationsplattform sowie passwortgeschützter Infobereich und Webinare für Lehrer.
  • Weitere Infos unter: www.dgp-schueler.de
  • Schüler: Vorbereitende Materialien, begleitende Materialien (digitale Bibliothek zur Recherche etc.), Online-Forum, spielinternes Postfach als Kommunikationstool während des Planspiels, „Mister S“ als virtueller Spielleiter (bestehend aus einem Expertenteam, das Schüler-Fragen online beantwortet), Tipps der Sieger.

Events ■ Veranstaltungen

  • Es warten spannende und attraktive Programme auf Schüler und Lehrer. Darunter: regionale Siegerehrungen, die Bundessiegerehrung der zehn besten Schülerteams bei Gruner + Jahr in Hamburg, die Preisverleihung im ZDF-Hauptstadtstudio Berlin im Rahmen des Deutschen Gründerpreises (Siegerteam erhält Preis in der Kategorie Schüler); viertägiges Future Camp (Persönlichkeits- und Managementtraining) für die fünf besten Schülerteams sowie attraktive Praktikumsplätze beim Gründerpreis-Alumninetzwerk für die Plätze sechs bis zehn.
  • Mehr Infos zu den Preisen: www.dgp-schueler.de

Wirtschaftspartner /-paten

  • Spielbetreuer der Sparkassen, Unternehmenspaten, Präsentation des Geschäftskonzepts bei Unternehmen.

Benotung ■ Anerkennung Besonderer Leistung

  • Bundeslandspezifisch unterschiedlich. Möglichkeiten der benoteten Anerkennung für das Projekt, z. B. als "Besondere Lernleistung" in einigen Bundesländern (u. a. Baden-Württemberg, Hessen).

Teilnahmezertifikate

  • Teilnahmezertifikate für Schüler und Coaches (u.a. nützlich bei Bewerbungen), Sieger in den einzelnen Regionen sowie Bundessieger erhalten Siegerurkunden.

Lehrer-Netzwerke ■ Ehemaligen-Netzwerke

Projektdokumentation ■ Evaluation ■ Praxisberichte

Neuerungen ■ Planungen

  • U. a. kontinuierliche Aktualisierung der Materialien. Seit Spielrunde 2010 Aufgaben des Planspiels grundlegend überarbeitet und gekürzt, um die Bearbeitung an geringere Zeitbudgets der Schüler anzupassen.
    Seit 2014 gibt es den Sonderpreis „Lehrer des Jahres“, um die wichtige Rolle der Lehrer im Wettbewerb zu stärken.

Weitere Angebote

  • Deutscher Gründerpreis für Gründer und Unternehmer: Auszeichnung für vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen und beim Aufbau neuer Unternehmen.

Besonderheiten

  • Mehrmalige Auszeichnung (zuletzt 2015) mit dem Comenius-Siegel durch die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI), einem Qualitätssiegel für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch wertvolle Multimediaprodukte. Projekt- und Medienpartner stern, Sparkassen ZDF und Porsche.