Inhalt

start up power - Junge Menschen gründen Unternehmen

  • Kontakt

    Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V.
    Stefan Schraner
    Projektleiter Schülerunternehmertum

    E-Mail: 

    Straße/Hausnummer
    Weinstraße  45
    91058 Erlangen
    Deutschland
    www.start-up-power.de
  • Beschreibung

    Die Wirtschaft braucht neue unternehmerische Impulse, und der Nachwuchs steht schon in den Startlöchern. Die Initiative >>start up power<< der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) motiviert junge Menschen, ihr Engagement zielgerichtet einzusetzen und ein eigenes Unternehmen zu gründen. >>start up power<< soll den Mut wecken, Ideen zu verwirklichen und die eigene Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.
    Eine wichtige Entscheidung bei der Berufswahl ist sicher, ob man gerne weisungsgebunden oder selbstständig arbeiten möchte. Diese Entscheidung kommt vielen gar nicht in den Sinn, dabei gibt es viele Beispiele von jungen Menschen, die sich schon früh erfolgreich selbstständig gemacht haben.
    Die Initiative richtet sich speziell an Menschen zwischen 14 und 24 Jahren – Schüler, Fachschüler, Auszubildende, Studenten – einfach an alle, die hohe Ansprüche an ihr Leben und somit auch an ihre Arbeit haben.

  • Projektart (Mehrfachauswahl)

  • Bundesländer

    • Baden-Württemberg ,
    • Bayern ,
    • Berlin ,
    • Brandenburg ,
    • Bremen ,
    • Hamburg ,
    • Hessen ,
    • Mecklenburg-Vorpommern ,
    • Niedersachsen ,
    • Nordrhein-Westfalen ,
    • Rheinland-Pfalz ,
    • Saarland ,
    • Sachsen ,
    • Sachsen-Anhalt ,
    • Schleswig-Holstein ,
    • Thüringen
  • Projektdauer

    • Das gegründete Unternehmen soll Bestand haben und eine echte berufliche Perspektive bieten.
  • Schulformen

    • Berufsbildende Schule ,
    • Förderschule ,
    • Gesamtschule oder vergleichbar ,
    • Gymnasium oder Oberschule ,
    • Hauptschule ,
    • Haupt- und Realschule ,
    • Realschule
  • Klassenstufen (Mehrfachauswahl)

    • 9. - 13. Klasse;
  • Gruppengröße

    • allein, zu zweit, zu dritt… je nach dem, wie viele Mitstreiter es für eine Unternehmensidee gibt.
  • Mitglied im Initiativkreis

    • k.A.
  • Integration

    • möglich in Abstimmung mit der Schulleitung
  • Lernziele /-inhalte

    • Die Initiative will im positiven Sinne darüber aufklären, dass hinter jeder Unternehmensgründung viel Energie und Arbeit stecken, die nicht nur durch Spaß und einen guten Erfolg belohnt werden können, sondern auch Respekt verdienen. Denn neben der Verantwortung für das eigene Leben übernimmt auch der junge Unternehmer eine soziale Verantwortung, indem er z. B. Arbeitsplätze schafft und eine aktive Rolle in der Gesellschaft einnimmt.
  • Wirtschaftsvorwissen

    • Es sind keine besonderen Kenntnnisse erforderlich, aber Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen ist natürlich gewünscht!
  • Aufgaben Lehrer ■ Lehrer Qualifizierung

    • Integration der Lehrer in die Initiative
  • Unterstützende Maßnahmen ■ Materialien

    • Der gleichnamige Leitfaden >>start up power<<, ISBN 9783000309786 vermittelt die Rahmenbedingungen der Selbstständigkeit und bietet praktische Hilfe bei der Gründung an. Das Internet-Portal www.start-up-power.de vernetzt die Gründungswilligen untereinander. Außerdem können sie dort Mentoren und/oder Business-Angel für ihre Idee gewinnen und in Blogs mit erfahrenen Unternehmern aktuelle Probleme diskutieren.
  • Events ■ Veranstaltungen

    • Die Wirtschaftsjunioren bieten zweimal im Jahr einen mehrtätigen Intensiv-Workshop für junge Menschen an, der grundlegende Eigenschaften und mehr Wissen und Können für den zukünftigen Unternehmer vermittelt.
  • Wirtschaftspartner /-paten

    • Wertvolle Hilfe bekommen junge Gründungswillige dabei von den Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD), der Jugendorganisation der IHK mit vielen Stellen in ganz Deutschland. Hier kann man interessante Kontakte knüpfen. Weitere Infos unter www.wjd.de.
      Mit mehr als 10.000 aktiven Mitgliedern sind wir Deutschlands größter Verband junger Unternehmer und Führungskräfte bis 40 Jahren. Die rund 230.000 Mitglieder unseres Dachverbands, der Junior Chamber International (JCI), stehen für ein weltweites Unternehmernetzwerk und hohes internationales Ansehen. Die Wirtschaftsjunioren setzen sich aktiv für die wirtschaftliche Zukunft Deutschlands ein. Vorlaut zu sein und Neues auszuprobieren ist deshalb nicht nur erlaubt, sondern auch ausdrücklich erwünscht.
      Nach den Grundsätzen des ehrbaren Unternehmertums unterstützen die Wirtschaftsjunioren junge Menschen bei der Erreichung beruflicher und privater Ziele, z.B. durch Coaching in allen Phasen der Gründungsplanung, und stellen ein weites Netzwerk bereit.
  • Benotung ■ Anerkennung Besonderer Leistung

    • Ein echtes Unternehmen birgt natürlich Risiken, allerdings auch die Chance, echtes Geld zu verdienen.
  • Teilnahmezertifikate

    • Zertifikate werden mit der Teilnahme an den Intensiv-Workshops überreicht.
  • Lehrer-Netzwerke ■ Ehemaligen-Netzwerke

    • k.A.
  • Projektdokumentation ■ Evaluation ■ Praxisberichte

    • k.A.
  • Neuerungen ■ Planungen

    • k.A.
  • Weitere Angebote

    • k.A.
  • Besonderheiten

    • Die Initiative >>start up power<< der Wirtschaftsjunioren Deutschland ist der deutsche Beitrag zur G20 Young Entrepreneurs’ Alliance. Das ist das weltweit führende Netzwerk von Nichtregierungsorganisationen zum Thema Entrepreneurship (Unternehmertum) für junge Menschen. Das Netzwerk kommt jedes Jahr in einem großen Treffen im Vorfeld des G20-Gipfels zusammen, um sich für die Wichtigkeit und die Initiative von jungen Unternehmern bei den G20-Mitgliedstaaten einzusetzen.