Inhalt

SCHULBANKER - Das Bankenplanspiel

  • Kontakt

    SCHULBANKER
    c/o Bundesverband deutscher Banken
    Verantwortlich: Julia Topar
    Ansprechpartner: Spielleitung

    Telefon:  030/1663-1209 E-Mail: 

    Straße/Hausnummer
    Postfach:  040307
    10062 Berlin
    www.schulbanker.de
  • Beschreibung

    Einmal selbst Banker sein, eine Planspielbank verantwortlich führen und im Team echte Managemententscheidungen treffen. Bei SCHULBANKER erleben Ihre Schüler hautnah, wie Marktwirtschaft und Wettbewerb funktionieren. Sie nehmen im Chefsessel ihrer virtuellen Bank Platz und los geht’s.

    Die Verantwortung liegt in den Händen der Schüler. Wie der Bankvorstand in der Realität treffen sie die wichtigen Entscheidungen in allen Geschäftsbereichen: Sparen und Kredite, Aktienfonds, Filialen, Aus- und Weiterbildung und vieles mehr.

    Sie stehen im Wettbewerb zu den anderen Teams auf ihrem Markt, beobachten die Marktentwicklung und die Konjunkturlage. Sie wollen sich durchsetzen und erfolgreich sein.

    Berlin, Berlin
    Die besten 20 Teams fahren mit ihren Lehrern zu unserem Finale nach Berlin! Und die besten drei Teams in Berlin gewinnen Geldpreise für ihre Schulen und für ihr Team.

    Der Bundesverband deutscher Banken führt den Wettbewerb im Schuljahr 2018/2019 bereits zum 21. Mal durch. Seit Beginn des Planspiels haben rund 84.000 Schüler daran teilgenommen.

  • Projektart (Mehrfachauswahl)

  • Bundesländer

    • Baden-Württemberg,
    • Bayern,
    • Berlin,
    • Brandenburg,
    • Bremen,
    • Saarland,
    • Hamburg,
    • Hessen,
    • Mecklenburg-Vorpommern,
    • Niedersachsen,
    • Nordrhein-Westfalen,
    • Rheinland-Pfalz,
    • Sachsen,
    • Sachsen-Anhalt,
    • Schleswig-Holstein,
    • Thüringen
  • Projektdauer

    • SCHULBANKER ist ein Fernplanspiel, das von November bis Februar läuft. Jedes Team führt seine eigene Planspielbank und spielt auf einem von 20 Märkten – und das über sechs Spielrunden. Die 20 besten Teams fahren mit ihren Lehrern zu unserem Finale nach Berlin. Dort tragen wir gemeinsam einen spannenden Wettbewerb um die ersten drei Plätze aus. Terminübersicht
  • Schulformen

    • Gesamtschule oder vergleichbar,
    • Gymnasium oder Oberschule,
    • Realschule
  • Klassenstufen (Mehrfachauswahl)

    • 9. - 13. Klasse
  • Gruppengröße

    • Drei bis sechs Schüler
  • Mitglied im Initiativkreis

    • Gründungsmitglied seit 2007
  • Integration

    • Viele Wege führen nach Rom – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, SCHULBANKER als Projekt in Ihren Unterricht zu integrieren:
      - Schulfächer
      Inhaltlich bieten sich vor allem die Schulfächer an, die Verbindungen zum Thema Wirtschaft aufweisen, beispielsweise Wirtschaft und Recht, Politik und Wirtschaft oder Betriebswirtschaftslehre.
      - Seminarfach oder P-Seminar
      Nahezu ideal lässt sich SCHULBANKER als Seminarfach oder P-Seminar durchführen.
      - Arbeitsgemeinschaft
      Lässt der Lehrplan eine Integration in den Pflichtunterricht nicht zu, bietet sich eine Arbeitsgemeinschaft (AG) für interessierte Schüler an.
  • Lernziele /-inhalte

    • Wirtschafts- und Finanzwissen
    • Übung in Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Spaß, Spannung und Einblicke in die Welt der Banken
  • Wirtschaftsvorwissen

    • Lehrer: Allgemeines Wirtschaftsvorwissen ausreichend. Wirtschaftsnahes Unterrichtsfach hilfreich, allerdings keine Voraussetzung.
    • Schüler: Keine besonderen Wirtschaftsvorkenntnisse erforderlich.
  • Aufgaben Lehrer ■ Lehrer Qualifizierung

    • Betreuung der Schüler – Wie viel Arbeit habe ich mit SCHULBANKER?
      Diese Frage stellen sich viele Lehrer. Die Antwort: Auch hier bietet sich ein breites Spektrum an Möglichkeiten. SCHULBANKER muss keine Zusatzbelastung zum Pflichtunterricht sein, SCHULBANKER soll eine Bereicherung darstellen – auch für Sie als Lehrer.
      Ziel ist es, dass die Schüler möglichst selbstständig spielen und eigeninitiativ handeln. Ihre Rolle sehen wir daher primär als Moderator von selbstgesteuerten Lernprozessen und als Ansprechpartner bei Rückfragen.
      In den meisten Fällen heißt Betreuung:
      - Die Einführung der Schüler ins Spiel - dazu stehen Ihnen unsere einsatzfertigen Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.
      - Die gemeinsame Auswertung der Ergebnisse
  • Unterstützende Maßnahmen ■ Materialien

  • Events ■ Veranstaltungen

  • Wirtschaftspartner /-paten

    • Swiss Banking – Schweizerische Bankiervereinigung
      Verband österreichischer Banken und Bankiers
  • Benotung ■ Anerkennung Besonderer Leistung

    • Benotung
      Noten können eine große Motivation für Schüler sein, die Freude daran haben, sich im Planspiel auszuprobieren. Hier bieten sich viele Möglichkeiten: Sie können Einsatz und Engagement Ihrer Schüler, Sozialverhalten in der Gruppe, kreative Ideen und natürlich auch die im Planspiel erzielten Ergebnisse in die Benotung einfließen lassen.
      Besondere Lernleistung
      In manchen Bundesländern gibt es die Möglichkeit, SCHULBANKER als „Besondere Lernleistung“ anerkennen zu lassen – fragen Sie in Ihrer Schule nach!
  • Teilnahmezertifikate

    • Teilnahmezertifikate für alle Schüler und Lehrer
  • Lehrer-Netzwerke ■ Ehemaligen-Netzwerke

    • Teilnahme am Lehrer-Netzwerk möglich
  • Projektdokumentation ■ Evaluation ■ Praxisberichte

  • Neuerungen ■ Planungen

  • Weitere Angebote

  • Besonderheiten

    • 2017 und 2010 Auszeichnung mit Comenius-Siegel durch die Gesellschaft für Pädagogik und Information e.V. (GPI), einem Qualitätssiegel für pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch wertvolle Multimediaprodukte. 2009 Auszeichnung als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „365 Orte im Land der Ideen“.