Mar­ke­ting für Schü­ler­fir­men – Markt und Wett­be­werb

Er­läu­te­rung: An­ge­bot und Nach­fra­ge be­stim­men die Prei­se für Wa­ren und Dienst­leis­tun­gen. Oh­ne Nach­fra­ge funk­tio­niert die Ge­schäfts­idee nicht. Au­ßer­dem darf man die Kon­kur­renz nicht aus den Au­gen las­sen. Wich­tig ist, dass sich das ei­ge­ne An­ge­bot von den An­ge­bo­ten der Kon­kur­renz un­ter­schei­det.

Tipp: Hier sind oft ei­ge­ne Re­cher­chen oder Nach­fra­gen bei Bran­chen­ken­nern nö­tig.

Markt und Nach­fra­ge

Wel­che Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen ver­kau­fen sich be­son­ders gut? Wie vie­le Käu­fer gibt es für wel­che An­ge­bo­te?

Wie sind die Markt­chan­cen für neue Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen?

Markt und An­ge­bo­te

Ver­kauft die Kon­kur­renz ähn­li­che Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen? Wie vie­le Kon­kur­ren­ten ha­ben wir?

Was ist das Al­lein­stel­lungs­merk­mal un­se­res An­ge­bots?

Hin­weis: Fach­be­grif­fe wie Markt, An­ge­bot, Nach­fra­ge und Al­lein­stel­lungs­merk­mal wer­den im Le­xi­kon auf un­ter­neh­mer­geist-macht-schu­le.de er­klärt!

Pra­xis­fra­ge: Wer bes­ser sein will als die Kon­kur­renz, muss be­her­zi­gen: Man kann nie­man­den über­ho­len, …

Lö­sung: a) der den Weg ver­sperrt. b) in des­sen Fuß­stap­fen man tritt. c) der hin­ter ei­nem geht.

Auf­lö­sung: b) in des­sen Fuß­stap­fen man tritt.

Mehr In­fos gibt es im eTrai­ning Mo­dul 7 „Mar­ke­ting“ auf un­ter­neh­mer­geist-macht-schu­le.de. Die In­itia­ti­ve „Un­ter­neh­mer­geist in die Schu­len“ wur­de vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie ins Le­ben ge­ru­fen, das der­zeit den Vor­sitz führt.