Fi­nan­zi­el­le Pla­nung – Fi­nan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten

Er­läu­te­rung: Wenn der Ka­pi­tal­be­darf fest­steht, könnt ihr die ver­schie­de­nen Fi­nan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten prü­fen. Wenn eu­re ei­ge­nen Mit­tel nicht rei­chen, fin­det ihr hier An­re­gun­gen für die Su­che nach wei­te­ren Fi­nan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten für eu­re Schü­ler­fir­ma.

Tipp: Im­mer schrift­lich fest­hal­ten, wie viel Geld ihr von wem zu wel­chen Be­din­gun­gen be­kommt.

Ei­ge­nes Geld
Da­bei kann es sich um Er­spar­tes han­deln oder um Geld, das durch Jobs zu­sam­men­ge­kom­men ist.

Dar­le­hen, z. B. Schul­för­der­ver­ein
Geld, das ge­lie­hen wird und zu ei­nem ver­ein­bar­ten Zeit­punkt zu­rück­ge­zahlt wer­den muss.

Be­tei­li­gun­gen, z. B. El­tern, Schu­le
Geld­be­trä­ge wer­den ge­sam­melt. Die Be­tei­lig­ten ha­ben spä­ter ei­nen An­teil beim Ge­winn oder Ver­lust des Pro­jekts.

Spon­so­ren
Spar­kas­sen, Ban­ken oder Fir­men kön­nen Geld- oder Sach­mit­tel an­bie­ten, wenn sie da­für als Hel­fer ge­nannt wer­den.

Crowd­fun­ding
Geld­be­trä­ge wer­den meist über das In­ter­net von Un­ter­stüt­zern ei­nes Pro­jekts ge­sam­melt.

Spen­den
Spen­der kön­nen Schü­ler­fir­men un­ei­gen­nüt­zig durch Geld, Bü­ro­ge­rä­te oder Ma­te­ria­li­en un­ter­stüt­zen.

Ak­ti­en­aus­ga­be bei ei­ner Schü­ler-AG
An­tei­le ei­ner ge­plan­ten Schü­ler­fir­ma wer­den ver­kauft, die Ein­nah­men fi­nan­zie­ren den Start. Die Ak­tio­näre sind am Ge­winn be­tei­ligt.

Schätz­auf­ga­be: Wie teu­er soll­te ei­ne Ak­tie üb­li­cher­wei­se sein, die ihr an Ak­tio­näre eu­rer Schü­ler­fir­ma aus­gebt? a) Zwi­schen 1 und 10 Eu­ro b) Zwi­schen 11 und 20 Eu­ro c) Zwi­schen 21 und 50 Eu­ro

Auf­lö­sung: a) Zwi­schen 1 und 10 Eu­ro. So ha­ben auch Leu­te mit we­nig Geld die Chan­ce, euch zu un­ter­stüt­zen. Wer mehr ge­ben will, kann ja mehr Ak­ti­en kau­fen.

Mehr In­fos gibt es auf www.un­ter­neh­mer­geist-macht-schu­le.de und spe­zi­ell beim eTrai­ning Mo­dul 3 „Was ist ein Busi­ness­plan?“. „Un­ter­neh­mer­geist in die Schu­len“ wur­de vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Ener­gie ins Le­ben ge­ru­fen, das der­zeit den Vor­sitz führt.