Inhalt

14.09.2021

Früh übt sich ...

wer Unternehmerin oder Unternehmer werden will! Start-up BW Young Talents startet mit zwei Projektmodulen ins neue Schuljahr

Mit dem Projekt Start-up BW Young Talents verfolgt die baden-württembergische Landesregierung das Ziel, die wachsende Gründungsdynamik durch die frühzeitige Einbeziehung der Schülerinnen und Schüler zu stützen. Für die Jugendlichen in Baden-Württemberg wird über positive Rollenvorbilder und Innovation-Workshops die Welt der Start-ups erfahrbar gemacht.


Die Teilnehmenden entwickeln in einem eintägigen „Innovation Workshop & Pitch“ Geschäftsideen, die sie am Ende des Tages vor einer Jury aus dem regionalen Umfeld „pitchen“. Dabei kommen Kreativitätstechniken (z.B. Design Thinking) und Tools (z.B. Business Model Canvas) zum Einsatz, die sich in der Gründungsszene etabliert haben. Das erfolgreichste Schulsieger-Team hat die Chance auf die Landesauswahl und kann sich dafür bewerben. Die Teams in der Landesauswahl Start-up BW Young Talents werden mit weiteren spannenden Formaten und Veranstaltungen für das Landesfinale weiter qualifiziert.


Gründerinnen und Gründer als positive Rollenvorbilder mit Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu bringen ist das Ziel des Moduls „Start-up BW@School“. Die Klassen bereiten gemeinsam mit ihrer Lehrkraft – auf Basis eines Workbooks – ein Interview mit einer Gründerin oder einem Gründer an ihrer Schule vor. Durch die Begegnung und den Austausch mit realen Nachwuchs-Unternehmerinnen und Unternehmern werden die Schülerinnen und Schüler für die Themen Gründung und Selbständigkeit sensibilisiert und erhalten authentische Eindrücke aus dem Berufsalltag von Gründerinnen und Gründern.


Die Tour-Tagebücher vom Innovation Workshop & Pitch und von Start-up BW @School zeigen die große Resonanz der Schulen und Wirtschaftsregionen.

Weitere Infos:
www.startupbw.de/themen/young-talents