Inhalt

22.04.2021

Girls' Day 2021: „Überlasst nicht den Jungs das Start-up-Feld!“

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ermöglicht Mädchen und jungen Frauen zum Girls’ Day 2021 spannende Einblicke in die Start-up-Szene.

Start-ups sind viel zu oft eine typische Männerdomäne. Zum heutigen Girls‘ Day informieren der Beauftragte des Bundeswirtschaftsministeriums für Digitale Wirtschaft und Start-ups, Thomas Jarzombek, und Vertreterinnen des Beirats Junge Digitale Wirtschaft über Start-up-Gründung und richten sich dabei gezielt an Mädchen.

Thomas Jarzombek ermutigt alle Mädchen: „Überlasst nicht nur den Jungs dieses Feld! Schaut euch an, was Start-ups alles bieten und wie vielfältig man sich dort einbringen kann. In Deutschland werden zu wenig Unternehmen von Frauen gegründet. Bei Start-ups sind es lediglich rund 16 Prozent. Ich wünsche mir einen höheren Frauenanteil in der Digitalwirtschaft. Denn je größer die Diversität ist, desto vielfältiger die Fähigkeiten und umso größer der wirtschaftliche Erfolg.“

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ermöglicht Mädchen und jungen Frauen zum Girls’ Day 2021 spannende Einblicke in die Start-up-Szene.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Girls' Day 2021: Der Zukunftstag für Mädchen
BMWi auf Youtube
BMWi – Pressemitteilung zum Girls' Day
Initiative FRAUEN unternehmen
Girls' Day