Inhalt

Unternehmerpraktikum

Ziele

Für ein Praktikum müssen Schülerinnen und Schüler den Schutzraum Schule verlassen,  um die Realitäten beruflich/betrieblicher Tätigkeiten und ggf. auch die Bedingungen ihrer späteren Ausbildung zu erfahren. Dabei können „schulmüde" Jugendliche durch die praktische Erfahrung einen Motivationsschub bekommen. Der Kontakt mit den realen Anforderungen eines Berufs kann ihnen zudem helfen, mögliche Ängste vor der Arbeitswelt abzubauen.

Ein Unternehmerpraktikum soll

  • Schülern/-innen ein realistisches Bild vom Unternehmer und seinem Arbeitsalltag vermitteln
  • Vorurteile gegenüber dem Unternehmertum abbauen;
  • die eigene Selbständigkeit als mögliche Berufsperspektive aufzeigen;
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen wecken;
  • vermitteln, dass mit „Unternehmersein“ sowohl Verantwortung und Risiko als auch Selbstverwirklichung und Erfolg verbunden sind;
  • unternehmerisches Denken und Handeln fördern;
  • theoretisches Wirtschafts- und Unternehmenswissen konkretisieren;
  • wichtige Querschnittkompetenzen wie z. B. Kreativität, Problemlösungsdenken und Kommunikationsfähigkeit stärken;
  • Schüler/innen dabei unterstützen, sich für einen späteren Beruf zu entscheiden;
  • Kontakte zu möglichen Ausbildungsbetrieben erhalten.

Artikel bewerten

Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte bewerten Sie diesen Artikel.

Artikelbewertung

Bitte begründen Sie Ihre Bewertung und helfen Sie uns bei der Verbesserung von unternehmergeist-macht-schule.de.

Artikelbewertung_Antwort1

Creative Commons Lizenzvertrag

Der Artikeltext auf dieser Seite steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.