Inhalt

Die Jury

Unsere Fach-Jury aus den Bereichen „Ministerium“, „Wissenschaft“ und „Wirtschaft“ wählt aus den zehn Projekten mit den meisten Stimmen beim Online-Voting den Gesamtsieger sowie die Gewinner der Sonderpreise in den Kategorien „new economy“, „Frauenpower“ und „Lokale Helden“.

Holger Maus, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Die Initiative „Neue Gründerzeit“, in der die zahlreichen Maßnahmen und Programme des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für Gründerinnen und Gründer gebündelt werden, ist das aktuelle Projekt, das Herr Maus als Referent im Referat Unternehmensgründung voranbringt. Das Spektrum der Gründungsunterstützung ist umfassend und vielfältig – von der Gründerwoche Deutschland, dem BMWi-Existenzgründungsportal über das Gründercoaching Deutschland bis hin zum Thema Unternehmensnachfolge.

Ute Grewe, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Ute Grewe lehrt an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Bereich Wirtschaftswissenschaften und Internationales Bildungsmanagement. Sie blickt auf eine lange Erfahrung als Lehrerin für Englisch und EWG (Erdkunde-Wirtschaft-Gemeinschaftskunde) zurück. Durch das Masterstudium in Bildungsmanagement bringt sie ihre Kompetenzen in Wirtschaftsseminaren für Lehramtsstudierende ein. Hier legt sie Wert auf bildungspolitische Aktualität, deshalb ist sie an ihrer Hochschule federführend für Seminare, die sich mit Entrepreneurship und Schülerfirmen befassen.

Dr. Marc Evers, Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e. V.

Dr. Marc Evers leitet beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK) das Referat Mittelstand, Existenzgründung, Unternehmensnachfolge. Seit April 2014 ist Dr. Evers Vorsitzender des Beirates Gründung des RKW Kompetenzzentrums. Im Sommer 2014 war er Mitglied der Auswahljury der Initiative „FRAUEN Unternehmen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Seit Oktober 2014 ist Dr. Evers Mitglied im Beirat des Förderkreises Gründungsforschung, seit März 2015 im Beirat „Migrantinnen gründen“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Unter anderem verfasst Dr. Evers jährlich den DIHK-Gründerreport, der die Erfahrungen der Industrie- und Handelskammern aus jährlich mehr als 200.000 Gesprächen mit Gründerinnen und Gründern zusammenfasst.

Creative Commons Lizenzvertrag

Der Artikeltext auf dieser Seite steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz.